english  | 
Info & Buchungen: + 49 (0) 351 501 501 Onlinebuchung
Donnerstag, 17.1.2019
Aktuelles
Essen & Trinken
Übernachten
Einkaufen
Kultur & Freizeit
Kultur & Freizeit
Home
Freizeit/Erholung
Theater/Oper
Museen
Schlösser, Burgen & Gärten
Weingüter
Sport & Fitness
Wellness
Erlebnis- angebote
Kinos
Sehenswürdig- keiten
Veranstaltungs- agenturen
Personen- beförderung
Betriebs- besichtigungen
Objekte A-Z
Detail-Suche
Schnellsuche
Detail-Suche nach:
Gastronomie
Übernachten
Einkaufen
Kultur & Freizeit
Noch nicht dabei?
Tragen Sie Ihr Unternehmen jetzt unverbindlich ein.
Objekt eintragen
Reiseplaner

Es befinden sich noch keine Objekte in Ihrem Reiseplaner.

Newsletter

Erhalten Sie kostenlos und unverbindlich aktuelle Reise- angebote der Region.

Nachrichten
03.07.2017
Ab sofort
Kultur & Freizeit powered by Maxity
Augustusbrücke
Augustusbrücke
01069 Dresden (Altstadt)
 
Sie war die erste und für eine lange Zeit auch die einzige Verbindung zwischen den beiden Ufern, an denen langsam eine Stadt heranwuchs. Noch heute verbindet sie unter dem Namen Augustusbrücke (von 1949 bis 1990  "Georgij-Dimitroff-Brücke") die historischen Kerne der Altstadt und der im 17. Jahrhundert langsam entstehenden Neustadt.
Ein erstes Brückenbauwerk an dieser Stelle ist bereits für das elfte Jahrhundert belegt: eine Holzbrücke, die damals der Verbesserung von Handelswegen diente und den Transport der Güter beschleunigen sollte.
Benannt ist sie nach August dem Starken (offiziell "Friedrich-August-Brücke"), dessen goldenes Reiterstandbild, das wohl bekannteste Denkmal Dresdens, sich auch am Fuße der Brücke am Neustädter Markt befindet. Unter seiner Regentschaft wurde die Brücke aufwendig umgebaut und gehört seitdem zu den beherrschenden Monumenten des barocken Dresden.
Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg (teilweise Sprengung am 7. Mai 1945 durch deutsche Truppen wie auch die anderen innerstädtischen Brücken) wurde sie in fast unveränderter Form aus Beton wieder aufgebaut und anschließend mit Sandstein verkleidet. Die Augustusbrücke besteht bei einer Gesamtlänge von 390 Metern aus insgesamt neun Bögen.
Für den innerstädtischen Straßenverkehr spielt sie nur eine untergeordnete Rolle, sie ist jedoch eine wichtige touristische Verbindung.
  Stand: 8.10.2013
Augustusbrücke auf der Karte:
(Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Der Kartenausschnitt kann auch durch Ziehen mit der Maus bewegt werden.)
Anzeigen
© 2006-2019 Knüpfer Verlag GmbH • Impressum powered by Maxity

Dresden   Radebeul   Radeberg   Tharandt   Wilsdruff   Hotels   Pensionen   Ferienwohnungen   Zimmer   Restaurants   Einkaufen   Kultur und Freizeit   Feiern und Tagen   Sommeroasen   Camping   Jugendherbergen   

www.dresdeninformation.de   www.sachseninformation.de   www.elblandinformation.de   www.chemnitzinformation.de   www.elbland.de   www.tourismusverein-dresden.de   www.citymanagement-dresden.de   www.schillerplatz.de   www.kinderfreundlichstes-restaurant.de   www.kaufmacher.de   www.maxity.de   www.gastgeberverzeichnis-dresden.de   www.dresden-hotels-pensionen.de   www.dresden.de