english  | 
Info & Buchungen: + 49 (0) 351 501 501 Onlinebuchung
Donnerstag, 18.4.2019
Aktuelles
Essen & Trinken
Übernachten
Einkaufen
Kultur & Freizeit
Kultur & Freizeit
Home
Freizeit/Erholung
Theater/Oper
Museen
Schlösser, Burgen & Gärten
Weingüter
Sport & Fitness
Wellness
Erlebnis- angebote
Kinos
Sehenswürdig- keiten
Veranstaltungs- agenturen
Personen- beförderung
Betriebs- besichtigungen
Objekte A-Z
Detail-Suche
Schnellsuche
Detail-Suche nach:
Gastronomie
Übernachten
Einkaufen
Kultur & Freizeit
Noch nicht dabei?
Tragen Sie Ihr Unternehmen jetzt unverbindlich ein.
Objekt eintragen
Reiseplaner

Es befinden sich noch keine Objekte in Ihrem Reiseplaner.

Newsletter

Erhalten Sie kostenlos und unverbindlich aktuelle Reise- angebote der Region.

Nachrichten
03.07.2017
Ab sofort
Kultur & Freizeit powered by Maxity
Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden (Seevorstadt)
Tel.: 0351 / 47 80 60
Fax: 0351 / 47 80 66 0
E-Mail senden...
Zur Website
 
Etwa 2 700 Tiere in 400 Arten leben hier. Ein Schwerpunkt des Dresdner Zoos sind die Tiere Asiens, welche durch Raub- und Kleinkatzen sowie Huftiere vertreten sind. Ein anderer Schwerpunkt sind die Affen, die schon zu Gründungszeiten des Zoos die Besucher anlockten. Weltweit berühmt wurde die Geschichte des Orang-Utan Kindes "Bushi" und seiner Mutter Suma, einem Wildfang. Bushi wurde bei der Überfahrt von Sumatra nach Europa geboren und war das weltweit erstmalig von Hand aufgezogene Orang-Utan Baby überhaupt. Noch heute sind die Affen ein Besuchermagnet, denn hier ist immer etwas los: Vom Anblick der spielenden, streitenden, kuschelnden und turnenden Affen kann man sich kaum losreißen.

Deutsche Zeitgeschichte ging auch am Dresdner Zoo nicht spurlos vorüber. In der Bombennacht vom Februar 1945 wurde er größtenteils zerstört und ein großer Teil des Tierbestands fiel dem Bombenhagel zum Opfer. Doch schon 1946 wurde der Zoo wieder eröffnet. Heute ist der Zoo ein Beispiel für einen modernen Zoo mit großzügigen und tiergerechten Gehegen. Der Greifvogelkäfig und die Tundraanlage, in der Flora und Fauna vorhanden sind, die man sonst nur in Lappland findet, gehören genauso dazu wie der 1997 eröffnete "Zoo unter der Erde", der Einblicke in das Leben von Maulwürfen, Mäusen und Insekten gewährt. In dem 1998 eröffneten Afrikahaus werden die Besucher über Holzstege und Hängebrücken im subtropischen Klima zu den Elefanten geführt.

Empfehlenswert sind Führungen und die Möglichkeit, seinem Lieblingstier eine Stunde lang ganz nah zu sein. Kinder sind im Dresdner Zoo ebenfalls gut aufgehoben: Spielplätze, Zooschule, Zookaspar, Ponyreiten und Streichelzoo erwarten die kleinen Besucher. Man sollte sich nicht wundern, wenn bei einem Spaziergang durch den Zoo auf einmal ein frecher Spatz den Weg kreuzt, denn hier fühlen sich auch einheimische Tiere richtig wohl.
Öffnungszeiten: Ganzjährig geöffnet!
ab 1.11.2012 8.30 - 16.30 Uhr
ab 2.2.2013 8.30 bis 17.30 Uhr
ab 29.3.2013 8.30 - 18.30 Uhr
ab 7.10.2013 8.30 - 17.30 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene: 10 Euro
Kinder: 4 Euro (3 – 16 Jahre)
Ermäßigte: 7,50 Euro
Familienkarte: 24 Euro (2 Erw. mit bis zu 4 Kindern)
Extras/Angebote: Ferienprogramm, Führungen, Museumscafé, Museumsshop, Vorträge
Extras/Angebote:
Extras/Angebote:
  Stand: 28.1.2013
Zoo Dresden auf der Karte:
(Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Der Kartenausschnitt kann auch durch Ziehen mit der Maus bewegt werden.)
Anzeigen
© 2006-2019 Knüpfer Verlag GmbH • Impressum powered by Maxity

Dresden   Radebeul   Radeberg   Tharandt   Wilsdruff   Hotels   Pensionen   Ferienwohnungen   Zimmer   Restaurants   Einkaufen   Kultur und Freizeit   Feiern und Tagen   Sommeroasen   Camping   Jugendherbergen   

www.dresdeninformation.de   www.sachseninformation.de   www.elblandinformation.de   www.chemnitzinformation.de   www.elbland.de   www.tourismusverein-dresden.de   www.citymanagement-dresden.de   www.schillerplatz.de   www.kinderfreundlichstes-restaurant.de   www.kaufmacher.de   www.maxity.de   www.gastgeberverzeichnis-dresden.de   www.dresden-hotels-pensionen.de   www.dresden.de