english  | 
Info & Buchungen: + 49 (0) 351 501 501 Onlinebuchung
Donnerstag, 28.10.2021
Aktuelles
Essen & Trinken
Übernachten
Einkaufen
Kultur & Freizeit
Schnellsuche
Detail-Suche nach:
Gastronomie
Übernachten
Einkaufen
Kultur & Freizeit
Noch nicht dabei?
Tragen Sie Ihr Unternehmen jetzt unverbindlich ein.
Objekt eintragen
Reiseplaner

Es befinden sich noch keine Objekte in Ihrem Reiseplaner.

Newsletter

Erhalten Sie kostenlos und unverbindlich aktuelle Reise- angebote der Region.

Nachrichten
24.10.2021
Leben mit künstlicher Intelligenz / Wenn Maschinen Zukunft träumen / Vorträge – Workshops – Diskussionen - Aktionen im Deutschen Hygienemuseum Dresden
21.10.2021
Neuer Rundweg mit vielen funkelnden Highlights! In diesem Winter wird der Christmas Garden Dresden endlich zum dritten Mal Groß und Klein in Begeisterung versetzen.
19.10.2021
Sportler halfen bei Geräteauswahl - Stadtbezirk Altstadt unterstützte mit lokalem Budget
16.10.2021
5.600 m² perfektes Eis bieten Kufenvergnügen. Die Eis-Discos am Sonnabend stehen wieder im Programm.
15.10.2021
Die eigene Währung des Striezelmarktes ist bei vielen als Sammelobjekt beliebt. Ab sofort sind die Striezeltaler wieder erhältlich.
24.09.2021

Neue Ausstellung in der Städtischen Galerie Dresden

Eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst - kuratiert von Andreas Hildebrandt

Die Idee
Der Maler Andreas Hildebrandt hat Grundformen seiner intuitiv gefundenen Gemäldekompositionen sowie Prämissen und Verwandtschaften seiner künstlerischen Arbeit untersucht. In den letzten Jahren schuf er über 500 „Prototypen“ genannte Linoldrucke. Davon ausgehend stellt er Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus seinem Umfeld und kulturelle Innovationen im weitesten Sinne vor. Sein Interesse zielt auf das Ergründen von Entstehungsprozessen, es geht um den Prototyp als Vorstufe und Rohmaterial sowie um die Materialien und Gestaltungen innewohnende kulturelle Tradition und Vision.

Die Künstler
An der Ausstellung sind folgende Künstlerinnen und Künstler beteiligt: Agathe Böttcher, Martin Böttger, Theo Boettger, Jan Brokof, Susan Donath, Henriette Grahnert, Paule Hammer, Andreas Hildebrandt, Karl Hans Janke, Anna Myga Kasten, Willy Kriegel, Anna Leonhardt, Johannes Makolies, Ulrike Mundt, Clemens Reinecke, Sebastian Rug, Georg A. Sadowicz, Sophia Schama, Alexandra Schewski, Ips Typographus, Albert Wigand, Silvio Zesch.

Die Leihgaben
stammen aus dem eigenen Bestand der Städtischen Galerie sowie aus der Kustodie der Technischen Universität Dresden, dem Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale),  der Galerie Werner Klein in Köln, der Galerie Kleindienst in Leipzig, dem Kunstblumen- und Heimatmuseum Sebnitz, dem Rosengarten e. V. Wermsdorf sowie aus privaten Sammlungen.

Die Ausstellung
soll das Netz von Quellen und formalen Interessen des Künstlers, seine Wahrnehmungen und deren Verknüpfungen auf dem Weg zur bildnerischen Arbeit erfahrbar machen: Wie gelangen Künstler jenseits von direkten Gegenstandsbezügen zu ihren Bildfindungen? Werke aktueller Kunst stellen Muster für individuelle Beschäftigungen mit einem bildnerischen Thema oder einer Problemstellung dar. Daneben stehen Artefakte als Belege für verschiedenste Arten von gestaltenden Aktivitäten. Kunstwerke werden so mit technisch-funktionalen, historischen, theoretischen, volkskünstlerischen und sogar biologisch bestimmten Formen in einen Zusammenhang gebracht. Das Erkennen sinnlicher Zusammenhänge in diesem Spannungsfeld inhaltlicher Verbindungslinien sowie das Erzeugen und Hinterfragen assoziativer Bezüge soll den Blick für eine alternative Betrachtung künstlerischer Innovationen öffnen. Zu sehen sind 35 Werke, darunter Gemälde, Zeichnungen, Installationen und Skulpturobjekte, Messgeräte und wissenschaftliche und technische Geräte und Modelle, handwerkliche Muster sowie archäologische Fundstücke.

Adresse
Städtische Galerie Dresden, Wilsdruffer Straße 2 (Eingang Landhausstraße), 01067 Dresden

www.galerie-dresden.de

Öffnungszeiten
SA 18. September 2021 bis SO 09. Januar 2022
DI bis SO 10.00 bis 18.00 Uhr, FR 10.00 bis 19.00 Uhr,
MO geschlossen

Eintritt
5 Euro / ermäßigt 4 Euro, Gruppen ab 10 Personen 4,50 Euro
Freitag ab 12.00 Uhr Eintritt frei

 

Quelle: Museen der Stadt Dresden / Presse

Anzeigen
© 2006-2021 Knüpfer Verlag GmbH • Impressum powered by Maxity

Dresden   Radebeul   Radeberg   Tharandt   Wilsdruff   Hotels   Pensionen   Ferienwohnungen   Zimmer   Restaurants   Einkaufen   Kultur und Freizeit   Feiern und Tagen   Sommeroasen   Camping   Jugendherbergen   

www.dresdeninformation.de   www.sachseninformation.de   www.elblandinformation.de   www.chemnitzinformation.de   www.elbland.de   www.tourismusverein-dresden.de   www.citymanagement-dresden.de   www.schillerplatz.de   www.kinderfreundlichstes-restaurant.de   www.kaufmacher.de   www.maxity.de   www.gastgeberverzeichnis-dresden.de   www.dresden-hotels-pensionen.de   www.dresden.de